Trotzanfall

Trọtz·an·fall

 <Trotzanfalls (Trotzanfalles), ...Trotzanfallanfälle> der Trotzanfall SUBST kein Plur. psych.: der in einem bestimmten Entwicklungsabschnitt häufige und für ihn typische Vorgang, dass kleine Kinder durch ein bestimmtes Verhalten (andauerndes Schreien, sich zu Boden werfen) Trotz gegen den Willen der Eltern signalisieren
Übersetzungen

Trotzanfall

tantrum