Trübung

Trü·bung

 <Trübung, Trübungen> die Trübung SUBST
1. das Getrübtsein eine Trübung des Wassers, eine Trübung des Auges/der Linse
2. Beeinträchtigung eine Trübung der guten Beziehungen, eine Trübung der guten Stimmung
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

trü•ben

; trübte, hat getrübt; [Vt]
1. etwas trübt etwas etwas macht etwas trübe (1,2): Der aufgewühlte Sand trübt das Wasser
2. etwas trübt etwas etwas bewirkt, dass ein Gefühl, eine Beziehung zwischen Menschen nicht mehr so gut ist ≈ etwas beeinträchtigt etwas: Nichts kann meine gute Laune trüben
3. etwas trübt etwas etwas macht etwas trübe (3): Keine Wolke trübt den Himmel
4. etwas trübt jemandes Urteil(skraft) geschr; etwas bewirkt, dass jemand etwas nicht mehr (so gut, gerecht) beurteilen kann; [Vr]
5. etwas trübt sich geschr; etwas wird schlechter: Unsere gute Beziehung/Freundschaft hat sich getrübt
|| hierzu Trü•bung die; nur Sg
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.
Übersetzungen

Trübung

tarnish

Trübung

turbidez

Trübung

turbidité

Trübung

Мутность

Trübung

Troebelheid

Trübung

Мътност

Trübung

浊度

Trübung

濁度

Trübung

Zákal

Trübung

Turbiditet

Trübung

עכירות

Trübung

Turbiditet

Trü|bung

f <-, -en>
(von Flüssigkeit)clouding; (von Glas, Metall)dulling; (von Himmel)overcasting; (von Wasseroberfläche)ruffling
(fig) (von Glück, Freude, Verhältnis)spoiling, marring; (von Beziehungen)straining; (von Laune)dampening; (von Verstand)dulling
Collins German Dictionary – Complete and Unabridged 7th Edition 2005. © William Collins Sons & Co. Ltd. 1980 © HarperCollins Publishers 1991, 1997, 1999, 2004, 2005, 2007