Torschlusspanik

Tor·schluss·pa·nik

 die Torschlusspanik SUBST kein Plur. umg. die Befürchtung, dass man etwas Wichtiges versäumt oder dass man für eine Sache zu alt ist Manche Leute bekommen Torschlusspanik, wenn sie mit dreißig noch nicht den richtigen Partner gefunden haben.

Tor•schluss|pa•nik

die; nur Sg; die Angst, etwas zu versäumen (meist etwas, das für das Leben wichtig ist): aus Torschlusspanik heiraten

Torschlusspanik

(ˈtoːɐʃlʊspaːnɪk)
substantiv weiblich nur Singular
Torschlusspanik
sehr große Angst, dass man etw. nicht mehr bekommt oder machen kann Sie ist 35 und hat Torschlusspanik, weil sie noch Kinder möchte.