Teppiche

Tẹp·pich

 <Teppichs, Teppiche> der Teppich SUBST
1. ein (größeres) Textil, das aus sehr vielen Maschen geknüpft oder gewebt ist, oft ein Muster hat und das man auf den Fußboden legt, damit es schöner aussieht und von unten wärmt ein geknüpfter/gewebter Teppich, den Teppich reinigen/saugen
-brücke, -läufer, Hirten-, Orient-, Perser-
2. etwas unter den Teppich kehren umg. abwert. etwas verschweigen; nicht an die Öffentlichkeit kommen lassen Bleib mal auf dem Teppich! umg. verwendet, um jmdn. dazu aufzufordern, Vernunft und Mäßigung walten zu lassen und z. B. Forderungen nicht zu übertreiben
Übersetzungen

Teppiche

carpets, rugs

Teppiche

halı

Teppiche

tappeti