Taufpate


Verwandte Suchanfragen zu Taufpate: Patenkind, Taufzeuge

Tauf·pa·te

, Tauf·pa·tin <Taufpaten, Taufpaten> der Taufpate SUBST jmd., der außer den Eltern bei der Taufe eines Kindes anwesend und Zeuge dieser Taufe ist (und für die christliche Erziehung des Kindes mit Verantwortung übernimmt)

Pa•te

der; -n, -n; jemand, der die Aufgabe übernimmt, den Eltern eines Kindes bei der religiösen Erziehung zu helfen
|| -K: Firmpate, Taufpate
|| ID bei etwas Pate stehen dazu beitragen, dass etwas entsteht
|| NB: der Pate; den, dem, des Paten
|| hierzu Pa•tin die; -, -nen

Tau•fe

die; -, -n; ein christliches Ritual, mit dem jemand in die Kirche aufgenommen wird. Dabei wird die Stirn mit Wasser befeuchtet. Wenn Neugeborene getauft werden, erhalten sie auch ihren Namen <die Taufe empfangen, erhalten>
|| K-: Taufgelübde, Taufkleid, Taufpate, Taufzeuge
|| ID etwas aus der Taufe heben etwas gründen
Übersetzungen

Taufpate

godfather

Taufpate

vaftiz babası

Taufpate

padrino

Taufpate

parrain

Taufpate

padrino

Taufpate

compater

Taufpate

padrinho