Rinde

(weiter geleitet durch Tannenrinde)

Rịn·de

 <Rinde, Rinden> die Rinde SUBST die relativ harte, raue, rotbraune oder fast schwarze Oberfläche, die einen Baumstamm auf der Außenseite bedeckt
entrinden
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

Rịn•de

die; -, -n
1. die harte und raue Oberfläche, die den Stamm eines Baumes umgibt <eine glatte, raue Rinde; die Rinde ablösen, abschälen>
|| -K: Birkenrinde, Eichenrinde, Tannenrinde usw
2. die ziemlich harte Schicht, die Käse und Brot außen haben <eine knusprige, harte Rinde>
|| -K: Brotrinde, Käserinde
|| hierzu rịn•den•los Adj
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.

Rinde

(ˈrɪndə)
substantiv weiblich
Rinde , Rinden
1. Botanik äußere Schicht auf dem Holz von Bäumen seinen Namen in die Rinde schnitzen
2. Kochkunst Brot-, Käse- harte äußere Schicht von Brot oder Käse Brotrinde Käserinde
Kernerman English Multilingual Dictionary © 2006-2013 K Dictionaries Ltd.
Übersetzungen

Rinde

corteccia, cortex, crosta, scorza

Rinde

kabuk

Rinde

corteza

Rinde

žievė

Rinde

lubje, skorja

Rinde

Кора

Rinde

Kůra

Rinde

Bark

Rinde

樹皮

Rinde

Bark

Rịn|de

f <-, -n> (= Baumrinde)bark; (= Brotrinde)crust; (= Käserinde)rind; (Anat) → cortex
Collins German Dictionary – Complete and Unabridged 7th Edition 2005. © William Collins Sons & Co. Ltd. 1980 © HarperCollins Publishers 1991, 1997, 1999, 2004, 2005, 2007