Streusalz

Streu·salz

 <Streusalzes, Streusalze> das Streusalz SUBST Salz, das man im Winter auf glatte Straßen streut das Streusalz geht bald aus, und die Hersteller von Streusalzen haben Lieferschwierigkeiten

streu•en

; streute, hat gestreut; [Vt]
1. etwas (Kollekt oder Pl) (irgendwohin) streuen mehrere kleine Dinge so werfen od. fallen lassen, dass sie sich über einer Fläche verteilen: den Vögeln Futter aufs Fensterbrett streuen; Salz in die Suppe streuen; Die Kinder streuten bei der Hochzeit Blumen
|| K-: Streudose; Streuzucker; [Vt/i]
2. (etwas (Kollekt)) streuen im Winter Salz, Sand o. Ä. auf eine Straße, einen Weg streuen (1), damit diese nicht so glatt sind: Dieser Fußweg wird im Winter nicht geräumt oder gestreut. - Benutzung auf eigene Gefahr!
|| K-: Streugut, Streusalz, Streusand
Thesaurus

Streusalz:

Tausalz