Spielregel

Spiel·re·gel

 <Spielregel, Spielregeln> die Spielregel SUBST
1. eine der Regeln, die den Ablauf eines Spiels bestimmen
2. übertr. eine Regel für das korrekte Verhalten in einer bestimmten Situation In der Familie sollten sich alle an die Spielregeln halten., Er kannte die Spielregeln der Diplomatie.

Re•gel

die; -, -n
1. ein Prinzip od. eine Ordnung, die sagt, wie man bestimmte Dinge tun muss ≈ Norm, Vorschrift <strenge, grammatische, mathematische Regeln; die Regeln anwenden, beachten, befolgen, übertreten, verletzen; eine Regel aufstellen; sich an eine Regel halten; gegen eine Regel verstoßen; die Regeln des Zusammenlebens, des Anstands, der Höflichkeit, eines Spiels>
|| K-: Regelbruch, Regelverstoß
|| -K: Anstandsregel, Grundregel, Klosterregel, Lebensregel, Ordensregel, Rechtschreibregel, Spielregel, Sprachregel, Verhaltensregel, Verkehrsregel, Vorfahrtsregel
2. nur Sg; das, was (bei jemandem od. etwas) normal od. üblich ist ≈ das Übliche ↔ Ausnahme <etwas bildet, ist die Regel; sich (Dat) etwas zur Regel machen>: Dass sie zu spät kommt, ist bei ihr die Regel
3. nur Sg ≈ Menstruation <die monatliche Regel der Frau; die Regel haben, (nicht) bekommen; die Regel bleibt aus>
|| K-: Regelblutung, Regelzyklus
4. in der Regel/in aller Regel ≈ meistens, normalerweise ↔ selten: In der Regel ist er schon vor acht Uhr zu Hause
|| ID nach allen Regeln der Kunst gespr; gründlich, in jeder Hinsicht
Übersetzungen

Spielregel

oyun kuralı
Die SpielregelThe Rules of the Game [La règle du jeu / Jean Renoir]
die Torpfosten verschieben [fig.] [sich nicht an die Spielregeln halten]to move the goalposts [fig.]
die Spielregeln kennento know the ropes