Sinnlichkeit

Sịnn·lich·keit

 die Sinnlichkeit SUBST kein Plur. das sinnliche 4 Wesen von jmdm. oder etwas Der Lippenstift unterstreicht die Sinnlichkeit ihrer Lippen.

sịnn•lich

Adj
1. in Bezug auf die Sinne (1) od. mit den Sinnen (1) <die Wahrnehmung, die Erfahrung, Reize; etwas sinnlich wahrnehmen>
2. in Bezug auf den Körper (u. nicht auf den Geist) ≈ körperlich ↔ geistig <Genüsse, Freuden, Begierden>
3. an sexuellem Vergnügen interessiert <eine Frau, ein Mann>
4. so, dass es die Sexualität stark anspricht: Der Tango ist ein sehr sinnlicher Tanz; Sie hat einen sinnlichen Mund
|| hierzu Sịnn•lich•keit die; nur Sg
|| ► übersinnlich
Übersetzungen

Sinnlichkeit

erotiek

Sinnlichkeit

poesiaerótica

Sinnlichkeit

kösnüllük, şehvet

Sinnlichkeit

sensualidad

Sinnlichkeit

sensualité

Sinnlichkeit

شهوانية

Sinnlichkeit

חושניות

Sinnlichkeit

관능

Sinnlichkeit

Sensualitet

Sịnn|lich|keit

f <->, no pl
(Philos) → sensory or sensorial nature
(= Vitalität, Sinnenfreude)sensuousness; (= Erotik)sensuality