Selbstverständlichkeit

Sẹlbst·ver·ständ·lich·keit

 <Selbstverständlichkeit, Selbstverständlichkeiten> die Selbstverständlichkeit SUBST selbstverständliche Art Es ist doch eine Selbstverständlichkeit, in solch einem Fall zu helfen.

Sẹlbst•ver•ständ•lich•keit

die; -, -en
1. etwas, das man nicht erklären od. begründen muss, etwas ganz Natürliches: „Vielen Dank für Ihre Hilfe“ - „Das ist doch eine Selbstverständlichkeit“
2. nur Sg; ein Verhalten, das ausdrückt, dass man etwas für selbstverständlich (1) hält: Der Junge setzte sich mit einer solchen Selbstverständlichkeit ans Steuer, als ob er seit Jahren schon Auto fahren würde
Übersetzungen

Selbstverständlichkeit

implicitness, matter of course
mit der größten Selbstverständlichkeitlike a duck takes to water [fig.]
Selbstverständlichkeit der Formgebungcasualness of design