Seilakrobat

Seil

das; -(e)s, -e
1. eine sehr starke Schnur, die aus mehreren Drähten od. Fasern gedreht ist und mit der man schwere Dinge (z. B. Autos und Schiffe) ziehen od. befestigen kann <ein Seil festziehen, festzurren, spannen; das Seil reißt>: Wir mussten das Auto mit dem Seil abschleppen; Der Akrobat balancierte in 5 Meter Höhe auf dem Seil
|| ↑ Abb. unter Schnur
|| K-: Seilakrobat, Seilwinde
|| -K: Abschleppseil, Zugseil; Drahtseil, Hanfseil, Stahlseil
2. am Seil gehen beim Bergsteigen ein Seil (1) verwenden, damit man nicht abstürzt
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.
Thesaurus

Seilakrobat:

Seiltänzer