schuldige

schụl•dig

Adj; ohne Steigerung
1. (etwas (Gen)) schuldig für etwas Böses, Unmoralisches od. für ein Verbrechen verantwortlich ↔ unschuldig <sich (eines Verbrechens) schuldig machen; sich schuldig bekennen, fühlen; jemanden (für) schuldig erklären, befinden>: Wir befinden den Angeklagten des Mordes schuldig; Er hat sich des schweren Betrugs schuldig gemacht
2. (jemandem) etwas schuldig sein/bleiben jemandem etwas schulden (1,2): Ich bin ihm noch fünfzig Euro schuldig; Kann ich dir den Rest erst mal schuldig bleiben?; Ich glaube nicht, dass ich dir über mein Verhalten Rechenschaft schuldig bin
3. meist <der Richter, das Gericht> spricht jemanden schuldig der Richter, das Gericht erklärt in einem (Gerichts)Urteil, dass jemand schuldig (1) ist ≈ jemand/etwas verurteilt jemanden ↔ jemand/etwas spricht jemanden frei
|| ID jemandem nichts schuldig bleiben jemanden genauso hart kritisieren, wie er einen selbst kritisiert hat
|| zu
1. Schụl•di•ge der/die; -n, -n
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.
Übersetzungen

schuldige

colpevole

Schụl|di|ge(r)

mf decl as adjguilty person; (zivilrechtlich) → guilty party
Collins German Dictionary – Complete and Unabridged 7th Edition 2005. © William Collins Sons & Co. Ltd. 1980 © HarperCollins Publishers 1991, 1997, 1999, 2004, 2005, 2007