Schraubenmutter

Schrau•be

die; -, -n
1. ein kleiner Stift (aus Metall) mit einem Gewinde, den man (mit einem Schraubenzieher) meist in Holz od. in Dübel hineindreht, um etwas zu befestigen <eine Schraube eindrehen, anziehen, lockern, lösen, herausdrehen>: ein Regal mit Schrauben an der Wand befestigen
|| ↑ Abb. unter Werkzeug
|| K-: Schraubengewinde, Schraubenkopf, Schraubenmutter
|| -K: Kreuzschlitzschraube
|| NB: Nagel1
2. eine Art Propeller, der ein Schiff antreibt
|| -K: Schiffsschraube
3. eine Drehung um die eigene Längsachse, besonders beim Turnen, Schlittschuhlaufen od. Kunstfliegen
|| ID die Schrauben fester anziehen stärkeren Druck auf jemanden ausüben; meist Bei ihm/ihr ist eine Schraube locker gespr; er/sie benimmt sich nicht normal

Mụt•ter

2 die; -, -n; ein kleines Stück Metall mit sechs Ecken und einem runden Loch (mit Gewinde), das auf eine Schraube geschraubt wird, um diese zu befestigen <eine Mutter festschrauben, lösen, abschrauben>
|| ↑ Abb. unter Werkzeug
|| -K: Schraubenmutter
Übersetzungen

Schraubenmutter

nut, female screw, screw-nut, nut-screw, screw nut

Schraubenmutter

vida somunu

Schraubenmutter

la tuerca

Schraubenmutter

écrou