Schranken

Schrạn·ke

 <Schranke, Schranken> die Schranke SUBST
1. eine lange Stange, die man von der senkrechten Ruhelage in eine waagerechte Position herablassen kann, um einen Weg, eine Straße oder einen Eisenbahnübergang zu sperren
beschrankt
Bahn-
2. eine (gesellschaftliche oder moralische) Grenze Der Regisseur hat mit der Inszenierung dieser Oper alle Schranken durchbrochen.
schrankenlos
Übersetzungen

Schrạn|ken

m <-s, -> (Aus) (→ level-crossing (Brit) → or grade-crossing (US)) → barrier
Bahnübergang mit Schrankenrailroad crossing with gates [Am.]
in Schranken haltento rein in [spending, inflation]
jdn. in seine Schranken weisento put sb. in their place