Schokoladenriegel

Rie•gel

der; -s, -
1. ein Stab aus Metall od. Holz, den man vor etwas schiebt, um es so zu sichern <ein hölzerner, eiserner Riegel; einen Riegel vorschieben; etwas mit einem Riegel verschließen>: Wir konnten nicht in den Garten, weil das Tor mit einem Riegel verschlossen war
|| -K: Eisenriegel, Fensterriegel, Türriegel
2. ein schmales, langes Stück Schokolade o. Ä. <ein Riegel Schokolade>
|| -K: Schokoladenriegel
|| ID etwas (Dat) einen Riegel vorschieben etwas verhindern

Scho•ko•la•de

die; -; nur Sg
1. eine feste, süße, meist braune Substanz aus Milch, Kakao und Zucker <ein Stück, eine Tafel, ein Riegel Schokolade>
|| K-: Schokoladenei, Schokoladeneis, Schokoladenfigur, Schokoladenglasur, Schokoladenherz, Schokoladenkeks, Schokoladennikolaus, Schokoladenosterhase, Schokoladenpudding, Schokoladenpulver, Schokoladenriegel, Schokoladentafel, Schokoladentorte, Schokoladenüberzug; schokoladebraun (schokoladenbraun)
|| -K: Bitterschokolade, Mandelschokolade, Milchschokolade, Nussschokolade, Trüffelschokolade
2. ein Getränk aus (heißer) Milch und Pulver aus Schokolade (1) <heiße Schokolade; eine Tasse Schokolade>
|| -K: Trinkschokolade
Thesaurus

Schokoladenriegel:

Schokoriegel