Schleuse

Schleu·se

 <Schleuse, Schleusen> die Schleuse SUBST
1. eine Anlage, in der Schiffe gehoben oder gesenkt werden können, um Höhenunterschiede zu überwinden
2. eine Klappe zum Stauen und Freigeben eines Wasserlaufs
3. den einzigen Zugang zu einem abgeschirmten Raum darstellender Raum, in dem z. B. Desinfektionen vorgenommen werden Bevor er das Labor betreten durfte, musste er eine Schleuse passieren.
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

Schleu•se

die; -, -n
1. eine Vorrichtung an einem Kanal o. Ä., die meist aus zwei Toren besteht, zwischen denen man das Wasser höher und niedriger machen kann, um somit Schiffen zu helfen, auf eine höhere od. niedrigere Ebene zu kommen
|| K-: Schleusentor, Schleusenwärter
|| -K: Flussschleuse, Kanalschleuse
2. ein kleiner Raum, der dicht abgeschlossen werden kann, damit z. B. jemand desinfiziert werden kann, bevor er in einen anderen Raum gelangt
|| ID Es regnet wie aus Schleusen gespr; es regnet sehr stark
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.

Schleuse

(ˈʃlɔyzə)
substantiv weiblich
Schleuse , Schleusen
1. Anlage zum Regulieren der fließenden Wassermenge oder zur Überwindung von Höhenunterschieden für Schiffe Schleusentor eine Schleuse öffnen, schließen
2. Zugang zu einem abgeschlossenen Raum Der Astronaut passierte die Schleuse.
Kernerman English Multilingual Dictionary © 2006-2013 K Dictionaries Ltd.
Übersetzungen

Schleuse

écluse, sas

Schleuse

savak

Schleuse

esclusa

Schleuse

шлюз

Schleuse

Κλείδωμα

Schleuse

Schleuse

Schleuse

Lås

Schleuse

ロック

Schleuse

잠금

Schleu|se

f <-, -n> (für Schiffe) → lock; (zur Regulierung des Wasserlaufs) → sluice, floodgate; (für Abwasser) → sluice; (= Sicherheitsschleuse)double door system; die Schleusen öffnen (fig)to open the floodgates; der Himmel öffnete seine Schleusen (liter)the heavens opened (fig), → the rain sluiced down
Collins German Dictionary – Complete and Unabridged 7th Edition 2005. © William Collins Sons & Co. Ltd. 1980 © HarperCollins Publishers 1991, 1997, 1999, 2004, 2005, 2007