Schicksal

Schịck·sal

 <Schicksals, Schicksale> das Schicksal SUBST
1. kein Plur. eine höhere Macht, die das Leben beeinflusst Das Schicksal hat es gut mit ihm gemeint., vom Schicksal benachteiligte Menschen, an ein gütiges Schicksal glauben, sich in sein Schicksal ergeben
2. ein Ereignis, das das Leben eines Menschen entscheidend beeinflusst, ohne, dass man daran etwas ändern kann Dies waren typische Schicksale der Kriegsgeneration. (Das ist) Schicksal! umg. so ist es eben jemanden seinem Schicksal überlassen umg. jmdm. nicht helfen

Schịck•sal

das; -s, -e
1. nur Sg; eine (höhere) Macht, von der manche glauben, sie könne das Leben eines Menschen bestimmen: Das Schicksal war sehr grausam zu ihr/hat sie hart getroffen; Ich wollte immer Schauspieler werden, aber das Schicksal hat es anders entschieden
|| K-: Schicksalsfügung, Schicksalsgöttin, Schicksalstragödie, Schicksalswende; schicksalsbedingt, schicksalsgläubig
2. die Ereignisse, die das Leben od. das Glück einer Person bestimmen, ohne dass sie daran etwas ändern kann ≈ Los (3) <ein schweres, trauriges Schicksal haben; sich mit seinem Schicksal abfinden; sich in sein Schicksal ergeben; mit dem Schicksal hadern; sein Schicksal ertragen, meistern>
|| K-: Schicksalsgefährte, Schicksalsgenosse, Schicksalswende; schicksalsvoll
|| -K: Emigrantenschicksal, Flüchtlingsschicksal, Lebensschicksal
3. jemand ist jemandes Schicksal jemand ist für jemandes Leben sehr wichtig und entscheidend: Sie wusste sofort, dass dieser Mann ihr Schicksal war
|| ID jemanden seinem Schicksal überlassen sich nicht mehr für jemanden interessieren (u. ihm nicht mehr helfen); Schicksal spielen gespr; versuchen, etwas nach seinem eigenen Wunsch zu beeinflussen
|| NB: Zufall, Verhängnis

Schicksal

(ˈʃɪkzaːl)
substantiv
Schicksals , Schicksale
1. Ereignisse im Leben, die man nicht ändern kann ein schweres Schicksal haben Wir hatten ein ähnliches Schicksal. sein Schicksal in die Hand nehmen
jdm nicht helfen, sich nicht weiter um ihn kümmern
2. höhere Macht, die das Leben bestimmt das Schicksal entscheiden lassen eine Laune des Schicksals
umgangssprachlich aktiv werden, um die Ereignisse zu beeinflussen
Übersetzungen

Schicksal

lot, fortuin, levenslot, schicksel, noodlot

Schicksal

destino, sina, sorte

Schicksal

kader, kısmet, yazgı

Schicksal

skæbne

Schicksal

destino

Schicksal

destino, suerte

Schicksal

kohtalo

Schicksal

forlög, örlög

Schicksal

destino, fato

Schicksal

fatum

Schicksal

قَدَر

Schicksal

osud

Schicksal

sudbina

Schicksal

運命

Schicksal

운명

Schicksal

skjebne

Schicksal

los, przeznaczenie

Schicksal

öde

Schicksal

โชคชะตา, ชะตากรรม

Schicksal

số phận, vận mệnh

Schicksal

命运

Schicksal

Съдба

Schicksal

命運

Schicksal

גורל

Schịck|sal

nt <-s, -e> → fate, destiny; (= Pech)fate; das Schicksal wollte es, (dass) …as fate would have it, …; Schicksal spielento influence fate; die Schicksale der Flüchtlingethe fate of the refugees; manche schweren Schicksalemany a difficult fate; das sind (schwere) Schicksalethose are tragic cases; er hat ein schweres Schicksal gehabt or durchgemachtfate has been unkind to him; (das ist) Schicksal (inf)that’s life; jdn seinem Schicksal überlassento leave or abandon sb to his fate; sein Schicksal herausfordernto tempt fate or providence; dem Schicksal haben wir es zu verdanken, dass …we have to thank our good fortune that …; das Schicksal hat es gut mit uns gemeintfortune has smiled on us
Die Caine war ihr SchicksalThe Caine Mutiny [novel: Herman Wouk / film: Edward Dmytryk]
The Quest - Jagd nach dem Speer des SchicksalsThe Librarian: Quest for the Spear [Peter Winther]
Das Schicksal des Schwertes [Bastei-Lübbe]The Destiny of the Sword [Dave Duncan]