Schichtarbeit

Schịcht·ar·beit

 die Schichtarbeit SUBST kein Plur. Arbeit mit regelmäßig wechselnden Arbeitszeiten
Schichtarbeiter, Schichtarbeiterin

Ạr•beit

die; -, -en
1. die Arbeit (an etwas (Dat)) die Tätigkeit, bei der man geistige od./u. körperliche Kräfte einsetzt und mit der man einen bestimmten Zweck verfolgt <eine leichte, interessante, geistige, körperliche Arbeit; seine Arbeit organisieren, erledigen, verrichten; an die Arbeit gehen>: die Arbeit an einem Projekt
|| K-: Arbeitsablauf, Arbeitseifer, Arbeitsleistung, Arbeitsmaterial, Arbeitspensum, Arbeitsplan, Arbeitstechnik, Arbeitstempo, Arbeitsweise
|| -K: Büroarbeit, Feldarbeit, Gartenarbeit, Hausarbeit; Kopfarbeit, Muskelarbeit
2. nur Sg; die Tätigkeit, die man als Beruf ausübt
|| K-: Arbeitsanweisung, Arbeitsatmosphäre, Arbeitsbedingungen, Arbeitsbeginn, Arbeitserfahrung, Arbeitserlaubnis, Arbeitserleichterung, Arbeitsgerät, Arbeitskleidung, Arbeitskollege, Arbeitslohn, Arbeitspause, Arbeitsschluss, Arbeitsstunde, Arbeitsunfall, Arbeitsvertrag, Arbeitswoche, Arbeitszimmer
|| -K: Halbtagsarbeit, Ganztagsarbeit, Schichtarbeit
3. nur Sg ≈ Arbeitsplatz <Arbeit finden, suchen; seine Arbeit verlieren; zur/in die Arbeit gehen>
|| K-: Arbeitssuche, Arbeitsvermittlung
4. Arbeit (mit jemandem/etwas) nur Sg; die Mühe od. Anstrengung, die man hat, wenn man sich mit jemandem/etwas beschäftigt <viel Arbeit mit jemandem/etwas haben; keine Mühe und Arbeit scheuen>: Eine Mutter hat mit einem kleinen Kind viel Arbeit
5. das Ergebnis einer planvollen Tätigkeit <eine wissenschaftliche Arbeit; seine Arbeit vorlegen>: die Arbeiten eines Künstlers ausstellen
|| -K: Bastelarbeit, Häkelarbeit, Handarbeit; Qualitätsarbeit, Stümperarbeit, Wertarbeit; Diplomarbeit, Doktorarbeit
6. eine schriftliche od. praktische Prüfung, ein Test: Der Lehrer ließ eine Arbeit schreiben
|| -K: Abschlussarbeit, Prüfungsarbeit
7. seine Arbeit tun/machen so (fleißig und sorgfältig) arbeiten, wie man es von einem erwarten kann
8. etwas in Arbeit geben etwas (von einem Handwerker) anfertigen od. machen lassen: einen Schrank, einen Mantel in Arbeit geben
9. etwas in Arbeit haben (als Handwerker) gerade mit der Herstellung einer Sache beschäftigt sein
10. etwas ist in Arbeit etwas wird gerade bearbeitet od. hergestellt
11. einer (geregelten) Arbeit nachgehen geschr; berufstätig sein, einen Beruf ausüben
|| ID ganze/gründliche Arbeit leisten etwas sehr gründlich und exakt tun od. durchführen; die Arbeit nicht gerade erfunden haben gespr iron; faul sein

Schịcht

die; -, -en
1. eine Masse (meist eine Substanz) in einer relativ flachen und breiten Form, die über od. unter etwas anderem liegt ≈ Lage: Pflanzensamen mit einer dünnen Schicht Erde bedecken; Die oberen Schichten der Atmosphäre sind ziemlich kalt
|| K-: Schichtgestein; Schichtkuchen
|| -K: Bodenschicht, Erdschicht; Dämmschicht, Isolierschicht; Dunstschicht, Eisschicht, Farbschicht, Luftschicht, Ölschicht, Ozonschicht, Rostschicht, Rußschicht, Schmutzschicht, Schneeschicht, Staubschicht, Wachsschicht; Fettschicht, Speckschicht; Schutzschicht
2. der Teil der Bevölkerung, der ungefähr gleich viel verdient und in ähnlichen Verhältnissen lebt <eine soziale, die besitzende, gebildete Schicht; die untere, obere Schicht>
|| K-: schichtenspezifisch
|| -K: Arbeiterschicht, Mittelschicht, Oberschicht, Unterschicht; Bevölkerungsschicht, Führungsschicht, Gesellschaftsschicht
|| NB: Klasse2 (1), Stand2 (1)
3. der Abschnitt des Arbeitstages in einem Betrieb o. Ä., in dem durchgehend gearbeitet wird <die Schicht wechseln>: Die Schicht dauert von zwei bis zehn Uhr
|| K-: Schichtarbeit, Schichtarbeiter, Schichtdienst
|| -K: Arbeitsschicht, Sonderschicht; Sonntagsschicht; Frühschicht, Spätschicht, Tagschicht, Nachtschicht
4. die Gruppe von Menschen, die in einer Schicht (3) arbeitet <in Schichten arbeiten>: Die erste Schicht fängt um acht Uhr zu arbeiten an, die zweite um vier und die dritte um zwölf Uhr nachts
|| K-: Schichtablösung, Schichtwechsel
Übersetzungen

Schichtarbeit

shift work