Schablone

Scha·b·lo·ne

 <Schablone, Schablonen> die Schablone SUBST
1. eine ausgeschnittene oder ausgestanzte Vorlage, mit der man mehrere gleiche Formen zeichnen kann
2. abwert. Klischee Er denkt doch nur in Schablonen.
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

Schab•lo•ne

die; -, -n
1. eine feste Form (aus Plastik, Pappe od. Metall), mit der man immer wieder die gleiche Figur od. den gleichen Buchstaben zeichnen od. schreiben kann <mit einer Schablone arbeiten>
|| -K: Blechschablone, Holzschablone, Pappschablone; Schriftschablone, Zeichenschablone
2. meist pej ≈ Klischee, Schema <in Schablonen denken>
|| zu
2. schab•lo•nen•haft Adj
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.

Schablone

(ʃaˈbloːnə)
substantiv weiblich
Schablone , Schablonen
1. ausgeschnittene Form, die als Umriss für die Farbe benutzt wird T-Shirts mit einer Schablone beschriften
2. figurativ abwertend in Schablonen denken
Kernerman English Multilingual Dictionary © 2006-2013 K Dictionaries Ltd.
Thesaurus

Schablone:

VorlageTemplate (engl.),
Übersetzungen

Schablone

modèle

Schablone

modelo

Schablone

kalıp, örnek, şablon

Schablone

patrón, plantilla

Schablone

Шаблон

Schablone

模板

Schab|lo|ne

f <-, -n>
stencil; (= Muster)template; (Comput) → template
(fig pej) (bei Arbeit, Arbeitsweise) → routine, pattern; (beim Reden) → cliché; in Schablonen denkento think in a stereotyped way; in Schablonen redento speak in clichés; nicht in die Schablone passennot to fit the stereotype; etw in Schablonen pressento stereotype sth; etw geht nach Schablonesth follows the same routine; der Präsident lächelte, aber das war reine Schablonethe President smiled but it was just a matter of convention; das ist alles nur Schablonethat’s all just for show
Collins German Dictionary – Complete and Unabridged 7th Edition 2005. © William Collins Sons & Co. Ltd. 1980 © HarperCollins Publishers 1991, 1997, 1999, 2004, 2005, 2007