Schädigung

schä•di•gen

; schädigte, hat geschädigt; [Vt]
1. jemand/etwas schädigt etwas jemand/etwas beeinflusst etwas negativ ↔ etwas (Dat) nützen <jemandes Ruf, Ansehen schädigen>: Seine Aussagen haben das Ansehen der Regierung geschädigt
|| NB: schädigen kommt nur mit bestimmten, meist abstrakten Substantiven vor wie z. B. in jemandes Ruf, Ansehen, Namen, Renommee schädigen; schaden kommt mit abstrakten und konkreten Substantiven vor: etwas schadet jemandes Ruf, Ansehen, Gesundheit, der Natur, den Zähnen
2. meist etwas wird (um etwas) geschädigt etwas erleidet einen finanziellen Schaden: Der Staat wird jedes Jahr um viele Millionen geschädigt, weil die Steuern nicht korrekt bezahlt werden
|| hierzu Schä•di•gung die
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.
Übersetzungen

Schädigung

zarar

Schädigung

lesión

Schädigung

pregiudizio

Schädigung

blessure

Schädigung

schade

Schädigung

إصابة

Schädigung

ζημία

Schädigung

损伤

Schädigung

損傷

Schädigung

Skada

Schä|di|gung

f <-, -en> (→ done to) → damage; (von Menschen)hurt, harm
Collins German Dictionary – Complete and Unabridged 7th Edition 2005. © William Collins Sons & Co. Ltd. 1980 © HarperCollins Publishers 1991, 1997, 1999, 2004, 2005, 2007
fetale Schädigungfoetal damage [Br.]
fetale Schädigungfetal damage
deliktische Schädigung mit Giftentoxic tort