Schäbigkeit

schä•big

Adj
1. alt und abgenutzt (u. deshalb nicht schön): eine schäbige alte Tasche
2. nicht den Regeln der Moral entsprechend ≈ gemein ↔ edel, vornehm <ein Verhalten, eine Ausrede; sich schäbig benehmen; sich richtig schäbig vorkommen>: Es war ziemlich schäbig von ihr, ihm nicht die Wahrheit zu sagen/dass sie ihm nicht die Wahrheit sagte
3. nicht adv, gespr; sehr klein ≈ kläglich, karg: ein schäbiges Gehalt haben; jemandem ein schäbiges Trinkgeld geben
|| hierzu Schä•big•keit die; nur Sg
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.
Übersetzungen

Schä|big|keit

f <-, -en>
(= Unansehnlichkeit)shabbiness
(= Niederträchtigkeit)meanness, shabbiness; (Verhalten) → mean or shabby behaviour (Brit) → or behavior (US) no pl
Collins German Dictionary – Complete and Unabridged 7th Edition 2005. © William Collins Sons & Co. Ltd. 1980 © HarperCollins Publishers 1991, 1997, 1999, 2004, 2005, 2007