Satteltasche

Sạt·tel·ta·sche

 <Satteltasche, Satteltaschen> die Satteltasche SUBST am Fahrradsattel befestigte kleine Tasche (für Flickzeug)

Sạt•tel

der; -s, Sät•tel
1. eine Art Sitz, den man auf den Rücken eines Pferdes legt, wenn man reitet <den Sattel auflegen, abnehmen, festschnallen; sich in den Sattel schwingen; jemandem in den/aus dem Sattel helfen; ein Pferd wirft jemanden aus dem Sattel; ohne Sattel reiten>
|| ↑ Abb. unter Pferd
|| K-: Satteldecke, Sattelgurt, Sattelknauf, Satteltasche
|| -K: Reitsattel, Rennsattel
2. der Teil eines Fahrrads od. Motorrads, auf dem man sitzt <den Sattel höher, tiefer stellen>
|| ↑ Abb. unter Fahrrad
|| K-: Sattelbezug
|| -K: Fahrradsattel, Motorradsattel; Rennsattel
3. eine flache Stelle im Gebirge, an der man zwischen zwei Gipfeln von einem Berg zum anderen gehen kann ≈ Pass, Joch
|| -K: Bergsattel
|| ID fest im Sattel sitzen gespr; eine sichere Stellung haben, aus der einen niemand verdrängen kann; jemanden aus dem Sattel heben jemanden aus seiner Stellung verdrängen; jemanden in den Sattel heben jemandem helfen, eine hohe Stellung zu bekommen; sich im Sattel halten in einer hohen Stellung die Macht behalten; in allen Sätteln gerecht sein alles gut können, was man tun soll
Übersetzungen

Satteltasche

saddlebag, saddle bag

Satteltasche

خُرْج

Satteltasche

jezdecká brašna

Satteltasche

sadeltaske

Satteltasche

alforja

Satteltasche

satulalaukku

Satteltasche

sacoche

Satteltasche

bisage

Satteltasche

bisaccia

Satteltasche

サドルバッグ

Satteltasche

새들백

Satteltasche

zadeltas

Satteltasche

salveske

Satteltasche

dach siodełkowy

Satteltasche

alforge, alforje

Satteltasche

sadelväska

Satteltasche

ถุงที่บรรจุหลังสัตว์

Satteltasche

heybe

Satteltasche

túi yên

Satteltasche

马鞍包