Satellitenstaat

Sa·tel·li·ten·staat

 <Satellitenstaats (Satellitenstaates), Satellitenstaaten> der Satellitenstaat SUBST ein Staat, der von einer Großmacht abhängig ist

Sa•tel•lịt

, Sa•tel•lit der; -en, -en
1. ein technisches Gerät, das sich im Kreis um die Erde bewegt und das dazu dient, das Wetter zu beobachten, Nachrichten über weite Entfernungen zu übermitteln o. Ä. <ein (un)bemannter Satellit>: Die Olympischen Spiele werden in alle Welt über/per/via Satellit übertragen
|| K-: Satellitenbahn, Satellitenbild, Satellitenfernsehen, Satellitenflug, Satellitenfoto, Satellitenstart, Satellitenübertragung
|| -K: Fernsehsatellit, Nachrichtensatellit, Spionagesatellit, Wettersatellit
2. ein Körper im Weltraum, der sich um einen Planeten herum bewegt ≈ Mond (3), Trabant: Der Mond ist ein Satellit der Erde
3. geschr; ein kleiner Staat, der ganz unter dem Einfluss eines mächtigen Staates steht
|| K-: Satellitenstaat
|| NB: der Satellit; den, dem, des Satelliten
Übersetzungen

Satellitenstaat

satellite state