Saisonbetrieb

Sai·son·be·trieb

 [zɛˈzo͂(ː)...] <Saisonbetriebs (Saisonbetriebes), Saisonbetriebe> der Saisonbetrieb SUBST Geschäft, das nur während einer bestimmten Saison geöffnet ist Das Hotel am Meer ist ein reiner Saisonbetrieb, der während der Wintermonate geschlossen ist.
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

Sai•son

[zɛ'zõː, zɛ'zɔŋ] die; -, -s/südd (A) auch -en [zɛ'zoːnən]; meist Sg
1. die Zeit in jedem Jahr, in der die meisten Touristen kommen <eine lebhafte Saison; außerhalb der Saison; die Saison läuft aus>: Nach der Saison sind die Hotelpreise günstiger
|| K-: Saisonbeginn, Saisonbetrieb, Saisonende, Saisoneröffnung
|| -K: Hauptsaison, Nachsaison, Sommersaison, Wintersaison
2. die Zeit im Jahr, in der man eine bestimmte Mode trägt: In der kommenden Saison trägt man wieder Hüte
|| -K: Herbstsaison, Sommersaison, Wintersaison; Modesaison
3. (die) Saison (für jemanden/etwas) die Zeit in jedem Jahr, in der etwas Bestimmtes im Vordergrund steht od. oft getan wird <etwas hat Saison>: Die Monate Mai und Juni sind die Saison für Liebhaber von Spargelgerichten
|| K-: Saisonarbeiter, Saisonartikel, Saisongeschäft
|| -K: Badesaison, Jagdsaison, Spargelsaison
4. die Zeit im Jahr, in der das Angebot an Konzerten und Theaterstücken besonders groß ist ≈ Spielzeit: Zu Beginn der nächsten Saison soll das neue Theater fertig sein
|| K-: Saisonauftakt
|| -K: Konzertsaison, Theatersaison
5. die Zeit, in der regelmäßige Wettkämpfe in einer Sportart stattfinden ≈ Spielzeit
|| K-: Saisonauftakt, Saisonbeginn, Saisoneröffnung, Saisonstart
|| -K: Bundesligasaison
|| zu
1, 3. und
4. sai•son•ab•hän•gig Adj; sai•son•be•dingt Adj
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.