Säulenhalle

Säu·len·hal·le

 <Säulenhalle, Säulenhallen> die Säulenhalle SUBST eine Wandelhalle, die von Säulen 1 getragen wird
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

Säu•le

die; -, -n
1. ein starker Pfosten (meist aus Stein), der das Dach eines großen Gebäudes (besonders eines Tempels) stützt <dorische, ionische, korinthische Säulen; etwas ruht auf Säulen; der Fuß, der Schaft, das Kapitell einer Säule>
|| K-: Säulenbau, Säulenfuß, Säulenhalle, Säulenkapitell, Säulenportal, Säulentempel
2. gespr; jemand, der in einer Gruppe von Menschen eine sehr wichtige Stellung hat ≈ Stütze (2) <jemand ist eine Säule der Gesellschaft, der Mannschaft>
|| zu
1. säu•len•för•mig Adj
|| NB: Pfeiler
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.
Übersetzungen