Rundfunkprogramm

Rụnd·funk·pro·gramm

 <Rundfunkprogramms, Rundfunkprogramme> das Rundfunkprogramm SUBST
1. von einem Rundfunksender ausgestrahltes Programm Was bietet das Rundfunkprogramm heute?
2. Zeitschrift mit einer Übersicht über Sendungen des Rundfunks etwas im Rundfunkprogramm nachlesen
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

Pro•grạmm

das; -s, -e
1. das, was ein Theater, Kino, Fernsehsender, eine Institution o. Ä. der Öffentlichkeit in einem bestimmten Zeitraum anbietet <etwas in das Programm aufnehmen, aus dem Programm nehmen; etwas steht auf dem Programm, etwas wird aus dem Programm gestrichen>: die Fernsehzeitschrift mit dem Programm der nächsten Woche; das umfangreiche Programm der Volkshochschule; Das Theater hat diesmal „Die Räuber“ von Schiller im Programm
|| K-: Programmänderung, Programmgestaltung, Programmhinweis, Programmvorschau
|| -K: Fernsehprogramm, Kinoprogramm, Rundfunkprogramm, Theaterprogramm, Veranstaltungsprogramm
2. die einzelnen Punkte bei einer Veranstaltung <ein abendfüllendes, buntes (= abwechslungsreiches) Programm; das Programm eines Konzerts, eines Kabaretts, einer Tagung>
|| -K: Abendprogramm, Festprogramm
3. ein Heft od. Blatt, das Informationen über das Programm (1,2) gibt <ein Programm kaufen, einen Blick ins Programm werfen>: im Programm nachlesen, wer in einem Theaterstück mitspielt
|| K-: Programmheft, Programmzeitschrift
4. ein Kanal (3) eines Radio- od. Fernsehsenders: Im ersten Programm kommt heute ein Krimi
5. ein Plan, auf dem steht, wann man etwas machen muss od. will <(sich) ein Programm machen; ein Programm entwerfen, ausarbeiten, einhalten>: Der Minister hatte bei seinem Besuch in Prag ein umfangreiches Programm zu absolvieren
|| -K: Aktionsprogramm, Arbeitsprogramm, Forschungsprogramm, Hilfsprogramm, Raumfahrtprogramm, Reiseprogramm, Sofortprogramm, Trainingsprogramm
6. ein Text, in dem eine Partei od. Regierung sagt, welche Ziele sie hat <ein politisches Programm; ein neues Programm beschließen, verabschieden>
|| -K: Grundsatzprogramm, Parteiprogramm, Wahlprogramm
7. eine Reihe von Befehlen, die einem Computer gegeben werden, damit er bestimmte Aufgaben macht (u. die auch auf CD-ROMs o. Ä. gekauft werden können) <ein Programm schreiben, kaufen, kopieren, installieren>
|| K-: Programmabbruch, Programmaufruf, Programmdatei, Programmende, Programmordner
|| -K: Computerprogramm, Grafikprogramm, Textverarbeitungsprogramm
8. bestimmte Arbeitsabläufe einer Maschine, die durch vorgegebene Befehle gesteuert werden: eine Waschmaschine mit mehreren Programmen
|| K-: programmgesteuert
|| -K: Testprogramm, Waschprogramm
9. Kollekt; die Waren, die ein Betrieb zu einer bestimmten Zeit herstellt und verkauft ≈ Sortiment <das Programm eines Verlags; etwas aus dem Programm nehmen; etwas ins Programm aufnehmen>
|| -K: Möbelprogramm, Verlagsprogramm
|| ID nach Programm so, wie es geplant ist <nach Programm vorgehen>; etwas steht auf dem Programm etwas ist geplant
|| zu
5. und
6. pro•gram•ma•tisch Adj

Rụnd•funk

der; -s; nur Sg
1. die Technik, mit der man Wort und Ton (über elektromagnetische Wellen) über große Entfernungen senden kann ≈ Radio
2. eine Institution, die Radio- und Fernsehprogramme sendet <beim Rundfunk sein, arbeiten>: der Westdeutsche Rundfunk
|| K-: Rundfunkanstalt, Rundfunkgebühren, Rundfunkkommentator, Rundfunkprogramm, Rundfunksender, Rundfunksendung, Rundfunksprecher, Rundfunkstation, Rundfunktechnik, Rundfunkwerbung
3. das Programm dieser Institution, das man mit dem Radio empfangen kann <etwas im Rundfunk bringen, hören>
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.