Rosine

Ro·si·ne

 <Rosine, Rosinen> die Rosine SUBST eine getrocknete Weinbeere sich die Rosinen aus dem Kuchen heraus picken umg. sich immer nur das Beste aus allem heraussuchen Rosinen im Kopf haben umg. abwert. unrealistische große Pläne haben

Ro•si•ne

die; -, -n; die getrocknete kleine Frucht des Weins (2) <ein Kuchen mit Rosinen>
|| K-: Rosinenbrötchen
|| ID (große) Rosinen im Kopf haben gespr; unrealistische Pläne haben; sich (Dat) die Rosinen aus etwas (Dat) herauspicken gespr; das Beste von etwas für sich selbst aussuchen

Rosine

(roˈziːnə)
substantiv weiblich
Rosine , Rosinen
Kochkunst getrocknete Weintraube Apfelkuchen mit Mandeln und Rosinen
umgangssprachlich unrealistische Pläne haben
umgangssprachlich das Beste für sich behalten
Übersetzungen

Rosine

زبيب, زَبِيب

Rosine

rusina

Rosine

mazsola

Rosine

racemus

Rosine

pasa

Rosine

изюм

Rosine

rozinka

Rosine

rosin

Rosine

grožđica

Rosine

レーズン

Rosine

건포도

Rosine

rozijn

Rosine

rosin

Rosine

rodzynek

Rosine

russin

Rosine

ลูกเกด

Rosine

nho khô

Rosine

葡萄干

Ro|si||ne

f <-, -n> → raisin; (große) Rosinen im Kopf haben (inf)to have big ideas; sich (dat) die (besten or größten) Rosinen (aus dem Kuchen) herauspicken (inf)to take the pick of the bunch
sich die Rosinen herauspicken [ugs.]to cherry-pick [coll.]
sich die Rosinen herauspicken [ugs.]to pick and choose
Rosinen im Kopf habento have big ideas