Rohstoff

(weiter geleitet durch Rohstoffmangel)

Roh·stoff

 <Rohstoffs (Rohstoffes), Rohstoffe> der Rohstoff SUBST ein aus der Natur gewonnener Stoff, der zur Verarbeitung (in der Industrie) bestimmt ist Erdöl ist der Rohstoff für viele Kunststoffe., Rohstoffe auf dem Weltmarkt kaufen/ liefern/verarbeiten, ein an Rohstoffen armes/reiches Land
-bedarf, -lieferant, -mangel, -preis, -quelle, -verknappung, -versorgung
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

Roh•stoff

der; eine Substanz (wie z. B. Erdöl od. Kohle), die in der Natur vorkommt und die in der Industrie bearbeitet od. verwendet wird <ein an Rohstoffen armes/reiches Land>
|| K-: Rohstoffmangel, Rohstoffreserve
|| hierzu roh•stoff•arm Adj
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.

Rohstoff

(ˈroːʃtɔf)
substantiv männlich
Rohstoff(e)s , Rohstoffe
natürliches Material, das in der Industrie verwendet wird nachwachsende Rohstoffe ein an Rohstoffen reiches Land
Kernerman English Multilingual Dictionary © 2006-2013 K Dictionaries Ltd.
Übersetzungen

Rohstoff

hammadde

Rohstoff

matèria prima

Rohstoff

raaka-aine

Rohstoff

matéria prima, matéria-prima

Rohstoff

сырьё

Roh|stoff

mraw material; (St Ex) → commodity
Collins German Dictionary – Complete and Unabridged 7th Edition 2005. © William Collins Sons & Co. Ltd. 1980 © HarperCollins Publishers 1991, 1997, 1999, 2004, 2005, 2007