Rohling

Roh·ling

 <Rohlings, Rohlinge> der Rohling SUBST
1. umg. abwert. brutaler Mensch
2techn.: ein Werkstück, das noch weiter bearbeitet werden muss

Roh•ling

der; -s, -e; pej; jemand, der roh (3) und ohne Rücksicht auf andere handelt

Rohling

(ˈroːlɪŋ)
substantiv männlich
Rohlings , Rohlinge
1. abwertend brutaler Mensch
2. IT noch leere CD, DVD o. Ä. etw. auf einen Rohling brennen
3. Technik Stück, das noch bearbeitet wird
Übersetzungen

Rohling

bruto

Rohling

brute, disque vierge, barbare

Rohling

villanzone

Roh|ling

m <-s, -e>
(= Grobian)brute, ruffian
(Tech) → blank
(auch CD-Rohling)blank CD