Republik

Re·pu·b·lik

 <Republik, Republiken> die Republik SUBST Monarchie eine Staatsform oder ein Staat, mit einer demokratisch gewählten Regierung und einem auf begrenzte Zeit gewählten Präsidenten oder einer Präsidentin als Staatsoberhaupt; das Wahlvolk versteht sich in der Republik als der eigentliche Inhaber der souveränen Macht die Republik ausrufen
Bundes-, Volks-

Re•pub•lik

, Re•pub•lịk die; -, -en; ein Staat, dessen Oberhaupt ein Präsident (anstelle eines Königs od. einer Königin) ist und dessen Regierung meist vom Volk gewählt wird ↔ Monarchie <eine demokratische, sozialistische, parlamentarische Republik>: die Republik Österreich
|| -K: Bundesrepublik, Volksrepublik

Republik

(repuˈbliːk)
substantiv weiblich
Republik , Republiken
Politik Staatsform mit gewählter Regierung die Bundesrepublik Deutschland die Deutsche Demokratische Republik die Republik Österreich
Übersetzungen

Republik

republic

Republik

république

Republik

repubblica

Republik

república

Republik

cumhuriyet

Republik

جُمْهُورِيَّة, جُمْهورِيَّة

Republik

република

Republik

república

Republik

republika

Republik

respubliko

Republik

república

Republik

tasavalta

Republik

republik

Republik

res publica, respublica

Republik

respublika

Republik

republika

Republik

republik

Republik

republik

Republik

republika

Republik

共和政体

Republik

공화국

Republik

republikk

Republik

สาธารณรัฐ

Republik

nền cộng hòa

Republik

共和国

Republik

共和國

Republik

הרפובליקה

Re|pub|lik

f <-, -en> → republic
Ständige Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland [Kultusministerkonferenz][Standing Conference of the Ministers of Education and Cultural Affairs of the Länder in the Federal Republic of Germany]
Demokratische Republik Kongo (Kongo-Kinshasa) [früher Zaire]Democratic Republic of the Congo (Congo-Kinshasa) [formerly Zaire] <.cd>
Premierminister der Republik IrlandTaoiseach [Irish Parliament (from Irish Gaelic, plural Taoisigh)]