Reisepläne

Rei·se·plä·ne

 Plur. Reisepläne SUBST die Absicht, eine Reise zu machen und die Vorstellungen davon, wohin und wie man reisen möchte Welche Reisepläne habt ihr für diesen Sommer?, noch keine konkreten Reisepläne haben

Rei•se

die; -, -n
1. eine Reise (irgendwohin) eine meist lange Fahrt (mit dem Auto, Schiff, Flugzeug o. Ä.) von einem Ort zum anderen <auf einer Reise; eine weite, lange, große, kurze, kleine, angenehme, interessante Reise; eine Reise buchen, antreten, machen; seine Reise unterbrechen; von einer Reise zurückkehren, erzählen; eine Reise ans Meer, um die Welt; jemandem eine gute Reise wünschen; gute Reise!>: Wohin geht die Reise?
|| K-: Reiseabenteuer, Reiseandenken, Reiseantritt, Reisebegleiter, Reisebericht, Reisebeschreibung, Reisebus, Reiseerlebnis, Reisegefährte, Reisegepäck, Reisekoffer, Reisepläne, Reiseprospekt, Reiseproviant, Reiseroute, Reisescheck, Reisespesen, Reisetasche, Reisetipp, Reiseunterlagen, Reisevorbereitungen, Reiseziel
|| -K: Autoreise, Bahnreise, Busreise, Flugreise, Schiffsreise; Bildungsreise, Dienstreise, Entdeckungsreise, Ferienreise, Forschungsreise, Geschäftsreise, Hochzeitsreise, Pilgerreise, Urlaubsreise, Vergnügungsreise, Vortragsreise; Auslandsreise, Weltreise; Afrikareise, Italienreise, Wienreise usw; Gruppenreise
|| NB: eine Reisenach verwendet man, wenn der Orts- od. Ländername ohne Artikel gebraucht wird: eine Reise nach Frankreich, Athen usw; wenn der bestimmte Artikel beim Ländernamen verwendet wird, sagt man eine Reisein: eine Reise in die USA
2. auf Reisen sein geschr; eine Reise (1) machen ≈ verreist sein
3. auf Reisen gehen geschr ≈ verreisen
4. auf der Reise ≈ unterwegs: Wir haben auf der Reise viele Leute kennen gelernt
|| ID Wenn einer/jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen wenn jemand eine Reise (1) macht, dann erlebt er viel und lernt viel Neues kennen
|| NB: Ausflug, Fahrt