Redewendung

Re·de·wen·dung

 <Redewendung, Redewendungen> die Redewendung SUBST
1. Redensart
2sprachwiss.: allgemeine alltagssprachliche Bezeichnung für feste Wortkomplexe unterschiedlicher Art Die Wörter "sich an die eigene Nase fassen" bilden eine Redewendung, wobei sich deren Bedeutung "sich auf eigene Mängel oder Fehler konzentrieren" nicht auf die Bedeutungen der Wörter "Nase" und "fassen" zurückführen lässt. Phraseologie Sprichwort
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

Re•de•wen•dung

die
1. ≈ Redensart
2. mehrere Wörter, die meist eine idiomatische Bedeutung haben ≈ Idiom: „jemanden durch den Kakao ziehen“ ist eine Redewendung
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.

Redewendung

(ˈreːdəvɛndʊŋ)
substantiv weiblich
Redewendung , Redewendungen
Sprachwissenschaft mehrere Wörter, die oft zusammen verwendet werden und dann eine bestimmte Bedeutung haben Er fragte, was die Redewendung „ein weißer Rabe sein‟ bedeutet.
Kernerman English Multilingual Dictionary © 2006-2013 K Dictionaries Ltd.
Übersetzungen

Redewendung

deyim

Redewendung

locució

Redewendung

figura de dicción, frase hecha, giro modismo

Redewendung

locution

Redewendung

expressão idiomática, locução, figura de linguagem
Sammlung von Redewendungenphrase book
metaphorische Redewendungtrope