Ratsche

Rat·sche

, Rät·sche <Ratsche, Ratschen> die Ratsche Rätsche SUBST
1. ein Gerät zum Erzeugen von Geräuschen, bei dem ein nur an einem Ende befestigter Holzstreifen an einem feststehenden Zahnrad vorbeigezogen wird und so in Schwingung gerät
2techn.: ein Zahnkranz mit ein- und ausklinkbarer Sperrvorrichtung, z. B. bei einer Handbremse von Kraftwagen
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.
Übersetzungen

Ratsche

Кречетало

Ratsche

řehtačka

Ratsche

rørnøgle

Ratsche

hylsyavain, räikkä, räikkäväännin

Ratsche

bavard, clé à cliquet, clé à douilles, crécelle, moulin à paroles, pipelette

Ratsche

רעשן

Ratsche

ソケットレンチ, ラチェット

Ratsche

dopsleutel

Ratsche

harskramla, hylsnyckel

Rat|sche

f <-, -n> (S Ger, Aus), Rät|sche
f <-, -n> (Sw) → rattle
Collins German Dictionary – Complete and Unabridged 7th Edition 2005. © William Collins Sons & Co. Ltd. 1980 © HarperCollins Publishers 1991, 1997, 1999, 2004, 2005, 2007
ratschen [südd.] [österr.]to make a rasping noise [fig.]
Ratsche [südd.] [österr.]rattle [used by football fan]
ratschen [südd.] [österr.]to chat