Puffer

Pụf·fer

 <Puffers, Puffer> der Puffer SUBST
1techn.: eine Vorrichtung zur Abfederung von Stößen
2koch.: Kartoffelpuffer ein Gericht, bei dem geriebene rohe Kartoffeln (mit Zutaten) in der Pfanne gebraten werden
3edv: Pufferspeicher ein Informationsspeicher zwischen einer relativ schnell arbeitenden Zentraleinheit einer EDV-Anlage und einem relativ langsam arbeitenden Gerät (wie Drucker ...)
4chem.: Pufferlösung Bezeichnung für eine Lösung, die trotz Zusätze ihren pH-Wert nicht ändert
5. umg. eine zeitliche Reserve, die man bei der Zeitplanung eines Projekts o. Ä. einplant eine Woche als Puffer ein planen

Pụf•fer

der; -s, -
1. ein rundes Stück aus Eisen, das bei Waggons und Lokomotiven Stöße vorn und hinten abfängt (5)
2. jemand/etwas dient als Puffer jemand/etwas wird dazu benutzt, dass ein Streit o. Ä. nicht größer wird

Puffer

(ˈpʊfɐ)
substantiv männlich
Puffers , Puffer
1. Eisenbahn Element, das Stöße an Eisenbahnwagen und Lokomotiven abfängt
2. figurativ zur Sicherheit zusätzlich eingeplante Menge bzw. Dauer einen zeitlichen Puffer einplanen einen zeitlichen / finanziellen Puffer einplanen Pufferzone
Übersetzungen

Puffer

tampon

Puffer

tope

Puffer

Bufor

Puffer

缓冲区

Puffer

緩衝區

Puffer

Buffer

Puffer

מאגר

Puffer

バッファ

Puffer

버퍼

Pụf|fer

m <-s, ->
(Rail, Comput) → buffer
(Cook: = Kartoffelpuffer) → potato fritter