Priesterin

Pries·ter

, Pries·te·rin <Priesters, Priester> der Priester SUBST rel.:
1. eine Person, die zwischen Gott und den Menschen vermittelt und dazu eine besondere Berufung (Weihe) hat eine Priesterin im Tempel der Artemis
2. keine feminine Form Laie katholischer Geistlicher vom Bischof zum Priester geweiht werden
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

Pries•ter

der; -s, -
1. ein Mann, der (besonders in der katholischen Kirche) die Messe hält und sich um die Gläubigen kümmert <jemanden zum Priester weihen>
2. jemand, der ein religiöses Amt hat: die Priester im Tempel des Zeus
|| K-: Priesteramt, Priestergewand
|| hierzu Pries•ter•schaft die; -; nur Sg; Pries•ter•tum das; -s; nur Sg; pries•ter•lich Adj; zu
2. Pries•te•rin die; -, -nen
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.
Übersetzungen

Priesterin

priest, priestess

Pries|te|rin

f <-, -nen> → (woman) priest; (Hist) → priestess
Collins German Dictionary – Complete and Unabridged 7th Edition 2005. © William Collins Sons & Co. Ltd. 1980 © HarperCollins Publishers 1991, 1997, 1999, 2004, 2005, 2007