Gefüge

(weiter geleitet durch Preisgefüge)

Ge·fü·ge

 <Gefüges, Gefüge> das Gefüge SUBST
1. eine Konstruktion aus verschiedenen Elementen Die Dachbalken bilden ein stabiles Gefüge.
2. Struktur der genaue Aufbau eines strukturierten Gebildes das syntaktische Gefüge eines Satzes analysieren
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

Ge•fü•ge

das; -s, -
1. etwas, das aus einzelnen Teilen (sachgerecht) zu einem Ganzen zusammengesetzt ist ≈ Konstruktion: ein Gefüge aus Balken
2. die Art und Weise, in der einzelne Elemente/Teile ein (harmonisches) Ganzes bilden ≈ Aufbau, Struktur: das wirtschaftliche und soziale Gefüge eines Staates
|| -K: Lohngefüge, Preisgefüge, Sozialgefüge, Wirtschaftsgefüge
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.

Gefüge

(gəˈfyːgə)
substantiv sächlich
Gefüges , Gefüge
1. etw., das aus mehreren Teilen zusammengesetzt ist ein Gefüge aus Stahlträgern Satzgefüge
2. der Aufbau von etw., das aus mehreren Elementen besteht das soziale Gefüge eines Staats
Kernerman English Multilingual Dictionary © 2006-2013 K Dictionaries Ltd.
Übersetzungen

Gefüge

bünye, yapı

Gefüge

struttura

Ge|fü|ge

nt <-s, -> (lit, fig)structure; (= Baugefüge auch)construction; (= Aufbau)structure, make-up
Collins German Dictionary – Complete and Unabridged 7th Edition 2005. © William Collins Sons & Co. Ltd. 1980 © HarperCollins Publishers 1991, 1997, 1999, 2004, 2005, 2007
soziales Gefügesocial hierarchy
Beton mit geschlossenem Gefügedense concrete
Beton mit dichtem Gefügedense concrete