Pranke

Prạn·ke

 <Pranke, Pranken> die Pranke SUBST
1. Tatze die Pfote eines großen Raubtiers die Pranke des Löwen
2. umg. scherzh. abwert. große Hand Er hat ja richtige Pranken.
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

Prạn•ke

die; -, -n
1. einer der (Vorder)Füße eines Löwen, Bären o. Ä. ≈ Tatze
|| K-: Prankenhieb
|| -K: Löwenpranke
2. gespr pej oder hum; eine große, kräftige Hand
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.

Pranke

(ˈpraŋkə)
substantiv weiblich
Pranke , Pranken
1. Zoologie Pfote von Bären oder Raubkatzen die Pranken eines Löwen Prankenhieb
2. umgangssprachlich humorvoll große und grobe Hand ein Mann mit riesigen Pranken
Kernerman English Multilingual Dictionary © 2006-2013 K Dictionaries Ltd.
Übersetzungen

Pranke

Paw

Pranke

Paw

Pranke

Paw

Pranke

лапа

Pranke

Paw

Pranke

Paw

Pranke

paw

Pranke

Pranke

Pranke

Paw

Pranke

Paw

Pranke

Paw

Prạn|ke

f <-, -n> (= Tierpranke)paw; (inf: = Hand) → paw (inf), → mitt (inf)
Collins German Dictionary – Complete and Unabridged 7th Edition 2005. © William Collins Sons & Co. Ltd. 1980 © HarperCollins Publishers 1991, 1997, 1999, 2004, 2005, 2007