Plastikfolie

(weiter geleitet durch Plastikfolien)

Plạs·tik·fo·lie

 die <Plastikfolie, Plastikfolien> Folie aus Plastik2

Fo•lie

[-ljə] die; -, -n
1. ein sehr dünnes Material (meist aus Kunststoff od. Metall), mit dem man Gegenstände (z. B. Lebensmittel) verpackt, abdeckt od. isoliert <etwas in Folie verpacken, mit Folie abdecken>
|| -K: Aluminiumfolie, Kunststofffolie, Plastikfolie; Frischhaltefolie
2. ein Stück durchsichtige Folie (1) mit Schrift od. Bildern, z. B. für einen Overheadprojektor

Plạs•tik

1 das; -s; nur Sg; ein künstliches Material. Man kann es so herstellen, dass es weich und dünn ist (wie z. B. für Folien) od. biegsam od. hart
|| K-: Plastikbesteck, Plastikbeutel, Plastikeimer, Plastikflasche, Plastikfolie, Plastikplane, Plastiksack, Plastiktasche, Plastiktüte
|| zu Plastiktüte ↑ Abb. unter Behälter und Gefäße
Übersetzungen

Plastikfolie

polythene sheet