Parlamentsferien

Par·la·mẹnts·fe·rien

 Plur. die Zeit, in der keine Parlamentssitzungen stattfinden
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

Fe•ri•en

[-jən] die; Pl
1. der Zeitraum, in dem Institutionen (wie z. B. Schulen, Universitäten od. Ämter) geschlossen sind <Ferien haben, machen; in den Ferien sein>: Die Ferien beginnen dieses Jahr am ersten August
|| K-: Ferienbeginn, Ferienende, Ferientag, Ferientermin, Ferienzeit
|| -K: Parlamentsferien, Schulferien; Semesterferien, Sommerferien, Weihnachtsferien
2. ≈ Urlaub <in die Ferien gehen, fahren; Ferien machen, haben; die Ferien irgendwo verbringen; in Ferien sein>: Ferien an der See
|| K-: Ferienaufenthalt, Ferienfahrt, Ferienhaus, Ferienjob, Ferienreise, Ferienwohnung
3. die großen Ferien die langen Ferien (1) im Sommer an Schulen und Universitäten ≈ Sommerferien

Par•la•mẹnt

das; -(e)s, -e
1. eine Institution in einer Demokratie. Das Parlament beschließt die Gesetze, seine Mitglieder werden (in den meisten Ländern) vom Volk gewählt ≈ Volksvertretung <ein Parlament einberufen, auflösen, wählen; ein Parlament tritt zusammen, tagt, berät (über) etwas, verabschiedet ein Gesetz; die Mehrheit im Parlament haben; ins Parlament gewählt werden, einziehen>: Der Bundestag ist das höchste Parlament in Deutschland
|| K-: Parlamentsabgeordnete, Parlamentsdebatte, Parlamentsferien, Parlamentsmehrheit, Parlamentsmitglied, Parlamentspräsident, Parlamentssitzung, Parlamentswahlen (Parlamentsabgeordneter, Parlamentsdebatte, Parlamentsferien, Parlamentsmehrheit, Parlamentsmitglied, Parlamentspräsident, Parlamentssitzung, Parlamentswahlen)
|| -K: Landesparlament, Stadtparlament
2. das Gebäude, in dem das Parlament (1) zusammenkommt
|| K-: Parlamentsgebäude
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.