Ohnmacht

(weiter geleitet durch Ohnmachten)

Ohn·macht

 <Ohnmacht, Ohnmachten> die Ohnmacht SUBST
1. der Zustand, in dem jmd. für kurze Zeit kein Bewusstsein hat
2. kein Plur. ein Zustand, in dem man sich ohne Macht und Hilfe fühlt von einer Ohnmacht in die andere fallen umg. erstaunt oder sehr erschrocken sein
-sanfall, -serfahrung, -sgefühl
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

Ohn•macht

die; -, -en
1. ein Zustand, in dem jemand (meist für kurze Zeit) ohne Bewusstsein ist ≈ Bewusstlosigkeit <eine lange, tiefe, plötzliche Ohnmacht; einer Ohnmacht nahe sein; aus der Ohnmacht erwachen>
|| K-: Ohnmachtsanfall
2. in Ohnmacht fallen das Bewusstsein verlieren ≈ ohnmächtig werden
3. nur Sg; Ohnmacht (gegenüber jemandem/etwas) ein Zustand, in dem man etwas nicht tun od. ändern kann <zur Ohnmacht verurteilt sein; Ohnmacht empfinden>: die politische Ohnmacht einer kleinen Partei gegenüber den großen Parteien
|| ID von einer Ohnmacht in die andere fallen gespr hum; sehr (od. oft) erstaunt od. entsetzt sein
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.

Ohnmacht

(ˈoːnmaxt)
substantiv weiblich
Ohnmacht , Ohnmachten
Pl. selten
1. Medizin in Ohnmacht fallen aus einer Ohnmacht erwachen
2. figurativ die eigene Ohnmacht spüren
Kernerman English Multilingual Dictionary © 2006-2013 K Dictionaries Ltd.
Übersetzungen

Ohnmacht

baygınlık, bayılmak

Ohnmacht

desmaio

Ohnmacht

impotencia

Ohn|macht

f <-, -en>
(Med) → faint, swoon (old); in Ohnmacht fallento faint, to swoon (old); aus der Ohnmacht erwachento come round or to, to recover consciousness
(geh: = Machtlosigkeit) → powerlessness, helplessness, impotence
Collins German Dictionary – Complete and Unabridged 7th Edition 2005. © William Collins Sons & Co. Ltd. 1980 © HarperCollins Publishers 1991, 1997, 1999, 2004, 2005, 2007
einer Ohnmacht nahe seinto be on the verge of fainting
sich der Ohnmacht nahe fühlento feel faint
in Ohnmacht fallento pass out