Niederung

Nie·de·rung

 <Niederung, Niederungen> die Niederung SUBST
1. ein flaches Stück Land, das tiefer als seine Umgebung liegt In der Niederung dort am See wachsen viele seltene Blumen.
2. meist Plur. geh. abwert. verwendet, um auszudrücken, dass man etwas für minderwertig hält oder sozial und moralisch bedenklich findet die Niederungen der Politik, die Niederungen des Lebens

Nie•de•rung

die; -, -en; ein flaches Stück Land (besonders an Flüssen, Seen), das tiefer als seine Umgebung liegt <eine sumpfige Niederung>: In den Niederungen ist es sehr oft neblig
|| -K: Flussniederung, Sumpfniederung
Übersetzungen

Niederung

alçak arazi, ova

Niederung

flat

Nie|de|rung

f <-, -en> (= Senke)depression; (= Mündungsgebiet)flats pl; (sumpfig) → marsh; die Niederungen des Alltagsthe down side of everyday life; in solche Niederungen begebe ich mich nicht (fig)I will not sink to such depths