Niederschlagsmenge

Nie·der·schlags·men·ge

 <Niederschlagsmenge, Niederschlagsmengen> die Niederschlagsmenge SUBST meteor.: gemessene Menge an Niederschlag 1

Nie•der•schlag

der; -(e)s, Nie•der•schlä•ge
1. meist Pl; (die Menge an) Regen, Schnee usw, (die) der auf die Erde fällt <geringe, leichte, starke, einzelne Niederschläge>: Am späten Nachmittag kann es zu Niederschlägen kommen
|| K-: Niederschlagsgebiet, Niederschlagsmenge
2. Chem; die festen Bestandteile einer Lösung, die sich absondern und zu Boden sinken ≈ Ausfällung
3. meist in etwas findet seinen Niederschlag in etwas (Dat) etwas kommt in etwas zum Ausdruck ≈ etwas ist in etwas wiederzufinden: Die liberale Politik der neuen Regierung fand ihren Niederschlag in zahlreichen neuen Gesetzen
|| zu
1. nie•der•schlags|arm Adj; nicht adv; nie•der•schlags|frei Adj; nicht adv; nie•der•schlags|reich Adj; nicht adv