Naturgesetz

(weiter geleitet durch Naturgesetze)
Verwandte Suchanfragen zu Naturgesetze: Gravitation

Na·tur·ge·setz

 <Naturgesetzes, Naturgesetze> das Naturgesetz SUBST eine theoretische Formulierung eines Zusammenhanges zwischen bestimmten Dingen, Erscheinungen, Vorgängen o. Ä. in der Natur 1, die aufgrund allgemeiner Herleitungen von Einzelfällen aufgestellt ist
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

Ge•sẹtz

das; -es, -e
1. eine rechtliche Norm, die vom Staat (meist vom Parlament) zum geltenden Recht gemacht worden ist und die alle beachten müssen <die geltenden Gesetze; ein Gesetz (im Parlament) einbringen, beraten, verabschieden/erlassen/beschließen, in/außer Kraft setzen; ein Gesetz einhalten, brechen/übertreten/verletzen; gegen ein Gesetz verstoßen; ein Gesetz tritt in/außer Kraft>: ein Gesetz zur Bekämpfung des Drogenmissbrauchs
|| K-: Gesetzbuch, Gesetzentwurf; Gesetzestext, Gesetzesvorschrift
|| -K: Einwanderungsgesetz, Jugendschutzgesetz, Notstandsgesetz, Strafgesetz
2. meist Pl; ein Prinzip od. eine feste Regel, die allgemein beachtet werden: die ungeschriebenen Gesetze der Höflichkeit
|| -K: Formgesetz, Moralgesetz
3. eine feste Regel, nach der ein Vorgang in der Natur od. in der Gesellschaft verläuft (u. die man oft durch eine mathematische Formel ausdrücken kann) <ein physikalisches, ökonomisches Gesetz>: das Gesetz von der Erhaltung der Energie
|| -K: Naturgesetz
|| ID mit dem Gesetz in Konflikt kommen/geraten eine Straftat begehen

Na•tur

die; -, -en
1. nur Sg; alles was es gibt, das der Mensch nicht geschaffen hat (z. B. die Erde, die Pflanzen und Tiere, das Wetter usw) <die belebte, unbelebte Natur; Mutter Natur; die Gesetze, Wunder der Natur>: Die Niagarafälle sind ein Wunderwerk der Natur
|| K-: Naturgesetz, Naturkatastrophe, Naturprodukt, Naturwunder
2. nur Sg; Wälder, Wiesen o. Ä., die nur wenig od. nicht vom Menschen verändert worden sind (oft im Gegensatz zur Stadt) <die freie, unberührte Natur>: mit der Natur im Einklang leben; Viele Tiere kann man nur noch im Zoo besichtigen, weil sie in freier/in der Natur kaum noch vorkommen
|| K-: Naturforscher, Naturfreund, Naturgeschichte
3. nur Sg; ein Material, das vom Menschen in seinem natürlichen Zustand belassen wurde ↔ Kunst (5): Ihre Haare sind nicht gefärbt, das ist Natur
|| K-: Naturfaser, Naturfarbe, Naturhaar, Naturlocken, Naturperle, Naturseide; naturblond
4. die Eigenschaften, die jemanden von anderen unterscheiden ≈ Wesen (1): Es liegt nicht in ihrer Natur, unehrlich zu sein; Sie ist von Natur (aus) sehr aufgeschlossen
5. nur Sg; die Art, wie etwas (beschaffen) ist <Fragen, Probleme allgemeiner, grundsätzlicher Natur; ein Fehler, eine Verletzung leichter, schwerer Natur>
|| ID Das liegt in der Natur der Sache/der Dinge das ist eben so, man kann es nicht anders erwarten; meist Das ist gegen/wider die Natur das ist nicht gut od. richtig, weil es gegen die Moral o. Ä. verstößt; etwas geht jemandem gegen/wider die Natur etwas ist so, dass es jemand sehr ungern tut, weil er es mit seinem (inneren) Wesen nicht vereinbaren kann
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.
Thesaurus

Naturgesetz:

physikalische GegebenheitNaturnotwendigkeit,
Übersetzungen

Naturgesetz

law of nature

Naturgesetz

doğa kanunu