Mulde

Mụl·de

 <Mulde, Mulden> die Mulde SUBST
1. Grube eine Vertiefung im Gelände
2. landsch. Trog

Mụl•de

die; -, -n; eine Stelle, an der eine (Ober)Fläche etwas nach unten geht ≈ Senke, Vertiefung <eine flache, kleine Mulde im Boden, im Gelände; in einer Mulde liegen>: Das Mehl in eine Schüssel schütten und in die Mitte eine Mulde drücken/machen

Mulde

(ˈmʊldə)
substantiv weiblich
Mulde , Mulden
eine tiefere Stelle in einer Oberfläche In einer Bodenmulde hatte sich Wasser angesammelt. Der Hase hockte in seiner Schlafmulde.
Thesaurus
Übersetzungen

Mulde

auge, bol

Mulde

cocho

Mụl|de

f <-, -n>
(= Geländesenkung)hollow
(= Trog)trough
(für Bauschutt) → skip