Mineral

Mi·ne·ral

 <Minerals, Minerale/Mineralien> das Mineral SUBST eine anorganische, meist kristallisierte Substanz, die in der Erdrinde vorkommt (zum Beispiel Gesteine) Zu den Mineralien zählen Erze, Kohle, aber auch Edelsteine.

Mi•ne•ral

das; -s, -e/Mi•ne•ra•li•en [-'raːljən]
1. ein fester Stoff (wie z. B. Salz od. Diamanten), der in der Erde gebildet wurde
2. nur Pl; Salze (meist in Wasser gelöst), von denen ein Bestandteil ein Mineral (1) ist (wie z. B. Natrium od. Kalium): Dieses Getränk enthält sieben wichtige Mineralien
|| K-: Mineralmangel, Mineralsalze, Mineralstoffe
|| hierzu mi•ne•ral•hal•tig Adj; nicht adv

Mineral

(mine'raːl)
substantiv sächlich
Minerals , Minerale / -ien (mine'raːljən)
Chemie natürlich vorkommender Stoff mit Kristallstruktur lebenswichtige Mineralien
Übersetzungen

Mineral

mineral

Mineral

minéral

Mineral

minerale

Mineral

mineral

Mineral

maden

Mineral

mineral

Mineral

minarium, minerale

Mineral

minerał

Mineral

minerál

Mineral

mineral

Mineral

mineraali

Mineral

mineral

Mineral

鉱物

Mineral

무기물

Mineral

mineral

Mineral

mineral

Mineral

แร่ธาตุ

Mineral

khoáng sản

Mineral

矿物

Mineral

Минерални

Mineral

礦物

Mi|ne|ral

nt <-s, -e or -ien> → mineral