Mindeste

mịn·des·te

Adj. mịn·des·te
mindeste nicht steig.
1. gering Ich habe nicht die mindeste Ahnung von dieser Thematik.
2. das wenigste Das ist doch das Mindeste/mindeste, was ich von dir erwarten kann. nicht im Mindesten/mindesten überhaupt nicht nicht das Mindeste/mindeste gar nichts zum Mindesten/mindesten zumindest, wenigstens Groß- oder Kleinschreibung→R 3.15, 3.7 Das ist doch das Mindeste/mindeste, was ich von dir erwarten kann. Davon verstehe ich nicht das Mindeste/mindeste. Das interessiert mich nicht im Mindesten/mindesten. Ich hätte zum Mindesten/mindesten erwartet, dass du anrufst. siehe auch zumindest

mindeste

(ˈmɪndəstə)
adjektiv
meist verneint nur in sehr geringem Maß vorhanden Daran habe ich nicht den mindesten Zweifel. Hast du überhaupt die mindeste Vorstellung davon, was du angerichtet hast?
überhaupt nichts / nicht Sie hat nicht das Mindeste davon gemerkt. Ich kann mich nicht im Mindesten daran erinnern.
Übersetzungen

mịn|des|te(r, s)

superl von wenig
adj attrleast, slightest; Ahnung auchfaintest, foggiest (inf); nicht die mindeste Angstnot the slightest or least trace of fear; er hat nicht das mindeste bisschen Arbeit geleistethe didn’t do a single stroke (of work); das Mindestethe (very) least; ich verstehe nicht das Mindeste von (der) KunstI don’t know the slightest thing about art; das wäre das Mindeste gewesenthat’s the least he/she etc could have done
adv zum Mindestenat least, at the very least; (nicht) im Mindesten(not) in the least; das bezweifle ich nicht im MindestenI don’t doubt that at all, I don’t doubt that in the slightest
Das Mindeste wäre, dass du mich angerufen hättest.The least you could have done was to ring me. [Br.]
Das wäre das Mindeste gewesen.That's the (very) least one could have expected.
Das Mindeste wäre, dass du mich angerufen hättest.The least you could have done was to call me.