Minderheit

(weiter geleitet durch Minderheitenrecht)

Mịn·der·heit

 <Minderheit, Minderheiten> die Minderheit SUBST
1. kein Plur. Minorität Mehrheit der kleinere, zahlenmäßig unterlegene Teil einer Gruppe Wir waren in der Minderheit.
2. eine kleine Bevölkerungsgruppe in einem Staat, die sich in ihrer Abstammung, Kultur, Religion und Sprache (von der übrigen Bevölkerung) unterscheidet eine deutsche Minderheit in Belgien
-enrecht, -enschutz, -envotum, -sbeteiligung, -svotum

Mịn•der•heit

die; -, -en
1. nur Sg; der kleinere Teil einer Gruppe ≈ Minorität ↔ Mehrheit <in der Minderheit sein>
2. eine kleine Gruppe von Menschen in einem Staat, die sich von den anderen (in ihrer Rasse, Kultur, Religion o. Ä.) unterscheidet <eine soziale, religiöse, sprachliche Minderheit>
|| K-: Minderheitenrecht

Minderheit

(ˈmɪndɐhait)
substantiv weiblich
Minderheit , Minderheiten
1. Mehrheit kleinerer Teil einer Gruppe von Personen in der Minderheit sein Eine Minderheit der Mitglieder stimmte für den Antrag.
2. zahlenmäßig unterlegene Gruppe von Menschen innerhalb einer Gemeinschaft eine diskriminierte / religiöse Minderheit
Thesaurus

Minderheit:

Minorität
Übersetzungen

Minderheit

minority

Minderheit

azınlık

Minderheit

kisebbség

Minderheit

minoranza, minorità

Minderheit

menšina

Minderheit

minoritet

Minderheit

minoría, minorías

Minderheit

vähemmistö

Minderheit

minorité

Minderheit

manjina

Minderheit

少数派

Minderheit

소수

Minderheit

minderheid

Minderheit

minoritet

Minderheit

mniejszość

Minderheit

minoria

Minderheit

minoritet

Minderheit

คนกลุ่มน้อย

Minderheit

thiểu số

Minderheit

少数

Mịn|der|heit

f <-, -en> → minority
Rahmenübereinkommen zum Schutz nationaler MinderheitenFramework Convention for the Protection of National Minorities
Angehöriger einer ethnischen Minderheitmember of an ethnic minority
dänische MinderheitDanish minority