Mauseloch

(weiter geleitet durch Mauselöcher)

Mau·se·loch

, Mäu·se·loch <Mauselochs, Mauselöcher/Mäuselöcher> das Mauseloch Mäuseloch SUBST Loch, das einer Maus als Behausung dient
PONS Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache, © PONS GmbH, Stuttgart, Germany 2015.

Maus

die; -, Mäu•se
1. ein kleines (Nage)Tier mit langem Schwanz <eine weiße, graue Maus; die Maus piepst>: Die Maus ging in die Falle; Die Katze jagt die Maus; Die Maus knabbert, nagt am Käse
|| K-: Mäusegift, Mäusejagd; Mausefalle, Mauseloch
|| -K: Feldmaus, Spitzmaus, Wühlmaus
2. ein kleines technisches Gerät, mit dem man einen Pfeil auf dem Bildschirm eines Computers steuern kann
|| ↑ Abb. unter Computer
3. gespr; besonders von Männern verwendet als Bezeichnung für ein kleines Mädchen od. für eine junge Frau <eine süße Maus>
4. nur Pl, gespr ≈ Geld
5. weiße Mäuse gespr hum; Polizisten auf Motorrädern, die meist hohe Staatsgäste begleiten
6. eine graue Maus gespr pej; eine Frau, die unauffällig und meist nicht sehr attraktiv ist
|| ID weiße Mäuse sehen im Rausch etwas sehen, was nicht da ist; Da beißt die Maus keinen Faden ab gespr; da kann man nichts ändern; Da möchte man Mäuschen sein/spielen da würde man gern unbemerkt zuhören und zusehen
TheFreeDictionary.com Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache. © 2009 Farlex, Inc. and partners.
Übersetzungen

Mauseloch

mousehole

Mau|se|loch

nt, Mäu|se|loch
nt (rare)mousehole; sich in ein Mauseloch verkriechen (fig)to crawl into a hole in the ground
Collins German Dictionary – Complete and Unabridged 7th Edition 2005. © William Collins Sons & Co. Ltd. 1980 © HarperCollins Publishers 1991, 1997, 1999, 2004, 2005, 2007