Mangelhaftigkeit

mạn•gel•haft

Adj
1. nicht gut genug, mit vielen Mängeln1 (2,3) ≈ unzureichend <Kenntnisse, eine Ware, ein Wissen; eine Ausbildung, Leistungen>: Die Idee war gut, die Ausführung aber mangelhaft
2. (D) verwendet als Bezeichnung für die schlechte (Schul)Note 5 (auf der Skala von 1-6 bzw. sehr gut bis ungenügend) . Mit dieser Note hat man die Prüfung o. Ä. nicht bestanden <„mangelhaft“ (in etwas (Dat)) haben, bekommen>
|| zu
1. Mạn•gel•haf•tig•keit die; nur Sg
Thesaurus

Mangelhaftigkeit:

Schadhaftigkeit
Übersetzungen

Mangelhaftigkeit

defectiveness, insufficiency