Malariamücke

Ma·la·ria·mü·cke

 die <Malariamücke, Malariamücken> ein Insekt, das die Malaria überträgt

Mụ̈•cke

die; -, -n; ein kleines Insekt mit Flügeln, das besonders am Wassser lebt. Manche Mücken saugen Blut <von einer Mücke gebissen, gestochen werden>: In der Dämmerung tanzen die Mücken
|| K-: Mückenplage, Mückenschwarm, Mückenstich
|| -K: Malariamücke, Stechmücke
|| ID aus einer Mücke einen Elefanten machen stark übertreiben od. etwas viel zu wichtig nehmen